230+ Umzugsfirmen
UMZUGSANGEBOTE VERGLEICHEN
timer
Sparen Sie bis zu 40% in 1 Minute
Kostenlos Unverbindlich

Umzugskosten

Wenn Sie einen Umzug planen, dann fragen Sie sich wahrscheinlich, welche Kosten auf Sie zukommen. Die Umzugskosten sind komplex und hängen von einer Vielzahl verschiedener Faktoren ab. Um Ihren Umzug so angenehm wie möglich zu gestalten, sollten Sie in etwa wissen, welche Kosten zu erwarten sind. In dieser Übersicht finden Sie einen Überblick über die Kosten sowie die kostenbestimmenden Faktoren.

Was kostet ein Umzug?

Die tatsächlichen Kosten eines Umzuges hängen sehr stark von Ihrer persönlichen Situation ab. Unten finden Sie beispielhaft die durchschnittlichen Kosten für den Umzug einer 3-Zimmer-Wohnung über eine Entfernung von 80 km.

ServiceDetailsKosten
Umzugsunternehmen- Einladen, Transport, Ausladen Ihres Umzugsgutes€ 50 - 80 / Stunde
Verpacken- professionelles Ein- und Auspacken Ihrer Möbel und Gegenstände€ 150 - 300
Verpackungsmaterial- Kartons, Polstermaterial, Klebeband, Polsterpapier und Abdeckmaterial€ 50 - 100
Auf- und Abbau- Abbau der Möbel und Vorbereitung für den Transport
- Wiederaufbau im neuen Zuhause
€ 100 - 200
Lagerung- Nutzen eines Lagerraumes für einen Monat€ 30 - 50 / m3
Reinigung- professioneller Reinigungsservice für das ganze Haus€ 100 - € 200
Gesamt3-Schlafzimmer-Haus Umzugskosten € 500 - 2.000

Erhalten Sie kostenlose Angebote und sparen Sie bis zu 40 % bei den Umzugskosten!

Umzugsangebote verschiedener Unternehmen unterscheiden sich aufgrund einer Vielzahl von Faktoren meist deutlich voneinander. Jeder Kunde hat eigene spezielle Wünsche und Bedürfnisse, die das Unternehmen berücksichtigen muss. Ihre sind dabei keine Ausnahme. Übermitteln Sie uns Ihre unverbindliche Angebotsanfrage, um 6 Unternehmen parallel vergleichen zu können und finden Sie dasjenige heraus, das am besten zu Ihnen passt.

Umzugskosten

Welche Faktoren bestimmen die Preise der Umzugsunternehmen?

Es gibt verschiedene Faktoren, die die Umzugskosten beeinflussen. Sie sollten sich über all diese Faktoren im Klaren sein, wenn Sie Angebote einholen. Zu den Einflussfaktoren zählen unter anderem:

  • Volumen – Das Gesamtvolumen Ihres Umzugsgutes berechnet in Kubikmetern. Dieses Maß ist ausschlaggebend, um die Größe des Fahrzeugs zu bestimmen, das für Ihren Umzug benötigt wird. Außerdem bestimmt das Volumen die Zeit, die für das Ein- und Ausladen benötigt wird, sowie die Menge des Verpackungsmaterials.
  • Zugang – Die Größe des Fahrzeugs hängt auch von den Zugangsmöglichkeiten zu Ihrem alten und Ihrem neuen Zuhause ab. Wenn das Fahrzeug nicht direkt an Ihr neues Heim heranfahren kann, wird ein zusätzliches kleineres Transportmittel benötigt, um Ihr Hab und Gut zu befördern. Auch für Gebäude ohne Fahrstuhl wird die Umzugsfirma möglicherweise Zusatzkosten für die Treppenwege berechnen.
  • Entfernung – Anhand der Entfernung zwischen Ihrem alten und Ihrem neuen Zuhause werden die Transportkosten berechnet. Außerdem werden Ihnen die Anfahrtskosten für die Wege zwischen der Firma und Ihrem Haus in Rechnung gestellt.
  • Zeitpunkt des Umzuges – Der Zeitpunkt Ihres Umzuges hat einen großen Einfluss auf die Kosten. Die meisten Menschen führen ihren Umzug an den Wochenenden, in den Ferien sowie am Monatsanfang und -ende durch, um sich möglichst wenig Urlaub nehmen zu müssen. Die Umzugsunternehmen berechnen daher an diesen Tagen höhere Kosten.
  • Service – Art und Umfang der Serviceleistungen haben ebenfalls einen großen Einfluss auf Ihre Umzugskosten. Ein- und Auspacken der Kartons, Einwickeln der Möbel, vorübergehende Lagerung sowie Reinigungsleistungen verursachen Extrakosten auf Ihrer Rechnung.
  • Besondere Wertgegenstände – Hierzu zählen alle Gegenstände, die einen besonderen Schutz während des Umzuges brauchen. Antiquitäten, zerbrechliche oder wichtige persönliche Gegenstände erfordern einen besonderen Schutz und besondere Packmaterialien. Auch besonders schwere oder außergewöhnlich große Gegenstände können unter Umständen spezielles Equipment für den Transport erforderlich machen.

Tipps und Ratschläge

Nehmen Sie einen persönlichen Beratungstermin in Anspruch

Aufgrund der großen Anzahl von möglichen Einflussfaktoren bei den Umzugskosten kann es schwierig sein, die exakten Kosten zu bestimmen. Diese unterscheiden sich von Fall zu Fall deutlich. Daher ist es in Ihrem Interesse, einen Besichtigungstermin vor Ort mit den Unternehmen zu vereinbaren. Dabei kommt ein Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause und schätzt die voraussichtlichen Kosten ein. Ein seriöses Unternehmen muss sich die Situation Ihres Umzuges vor Ort anschauen, um einen guten Kostenvoranschlag abgeben zu können. Wenn das Unternehmen nur eine Beratung per Telefon oder E-Mail anbietet, besteht ein hohes Risiko, dass Sie am Ende für Leistungen bezahlen, die gar nicht Ihren Anforderungen entsprechen.

Fragen Sie, ob das Packmaterial im Preis inbegriffen ist

Wenn Sie Verpackungsservices in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie beim Unternehmen nachfragen, ob das Packmaterial im Stundenlohn inbegriffen ist. Idealerweise entwickeln Sie gemeinsam mit der Umzugsfirma ein klares Bild vom Ablauf und den Kosten der einzelnen Serviceleistungen. So vermeiden Sie versteckte Zusatzkosten.

Lassen Sie sich finanziellen Spielraum

Bei regionalen Umzügen, die nach der Dauer bezahlt werden, ist es schwierig die benötigte Stundenzahl exakt vorherzusagen. Unvorhergesehene Probleme und Notfälle können den Fortschritt des Umzuges verzögern, daher sollten Sie in Ihrem Budget immer ein wenig Spielraum für zusätzlich benötigte Zeit und Kosten lassen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Gesamtkosten

Es ist sehr wichtig zu bedenken, dass die Umzugskosten des beauftragten Unternehmens nur einen Teil Ihrer Gesamtkosten ausmachen. Ein Umzug in ein neues Zuhause erfordert ausreichende finanzielle Mittel. Wahrscheinlich suchen Sie daher nach Möglichkeiten, die Kosten zu senken. Ein wichtiger Weg ist es, sich einen genauen Überblick darüber zu verschaffen, welche Leistungen genau in den Umzugsangeboten enthalten sind und mehrere Unternehmen zu vergleichen.

Umzugskosten

Informieren Sie sich über die Umzugskosten, indem Sie Unternehmen in Ihrer Region kontaktieren

Da die Umzugskosten von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren mitbestimmt werden und in Abhängigkeit von Ihren Bedürfnissen variieren, ist der beste Weg, um eine Vorstellung von den tatsächlichen Kosten zu bekommen, so viele Angebote wie möglich einzuholen. 6 verschiedene Angebote von Umzugsunternehmen anzufordern wird es Ihnen ermöglichen, das Angebot auszuwählen, das Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget am besten entspricht. Wenn Sie die Angebote vergleichen, werden Sie ganz einfach erkennen können, welches Unternehmen am besten für Sie geeignet ist. Außerdem sind die Angebote unverbindlich und nicht bindend, sodass die genannten Preise noch verhandelbar sind.