230+ Umzugsfirmen

Umzugsangebote vergleichen

Finden Sie die besten Umzugsfirmen

  Kostenlos - Unverbindlich

Kleine Umzüge

Ziehen Sie in ein kleines Studio oder helfen einem Freund oder einem Familienangehörigen beim Umzug in ein Studenten- oder Seniorenwohnheim? Auch kleine Umzüge sollten durchdacht sein. Lesen Sie hier, wie Sie kleine Umzüge am besten organisieren.

Kleine Umzüge – Das sollten Sie wissen

Wenn Sie schon einmal umgezogen sind, dann werden Sie wissen, dass ein Umzug oftmals mehr Aufwand bedeuten kann, als einem lieb ist. Damit Ihr kleiner Umzug auch wirklich “klein” bleibt und so wenig Aufwand wie möglich einfordert, sollten Sie jedoch grundlegende Vorkehrungen treffen, wie bei jedem Umzug sonst auch. Ob es sich um einen kleinen Umzug innerhalb des gleichen Stadtviertels oder ans andere Ende der Stadt handelt, so kann die Herangehensweise mehr oder weniger die gleiche sein. Je besser Sie den Umzug planen, desto reibungsloser wird dieser ablaufen.  Um Ihnen zu zeigen, mit welchen Kosten bei solch einem Umzug zu rechnen sind, haben wir eine kleine Übersicht für Sie zusammengestellt:

Anzahl der ZimmerInnerhalb gleicher Stadt
Studio oder 1-Zimmer-Wohnung200 - 400 €
2- bis 3-Zimmer-Wohnung500 - 1.100 €
3- bis 4-Zimmer-Wohnung750 - 1.300 €
Bungalow1.050 - 1.450 €
Haus1.200 - 2.000 €

Daes bei Umzügen immer nur möglich ist ungefähre Schätzungen zur schlussendlichen Preisgestaltung abzugeben, dienen diese Werte als Inspiration. Jeder Umzug stellt unterschiedliche Anforderungen und jedes Umzugsunternehmen berechnet Ihre Dienstleistungen auf eine unterschiedliche Art und Weise. Das spiegelt sich in den zumeist unterschiedlichen Preisangaben wider und sollte Ihnen bei der Planung bewusst sein. Deshalb empfehlen wir, dass Sie mit unserem Anfrageformular bis zu 6 Umzugsangebote einholen. Dieser Service ist für Sie natürlich gratis und unverbindlich.

Kleine Umzüge

 

Kleine Umzüge – So bereiten Sie sich vor

Falls Sie vorhaben in der näheren Zukunft umzuziehen, dann sollten Sie unbedingt Ihren Umzug planen! Denn obwohl ein Umzug auf den ersten Blick oft überschaubar erscheint, so erleben doch viele eine Überraschung, wenn sie plötzlich mehr Zeit und Aufwand als erwartet aufbringen müssen, um den Umzug erfolgreich zu meistern. Das hängt in den allermeisten Fällen jedoch mit einer mangelhaften Umzugsplanung zusammen und kann durch eine passende Vorbereitung weitgehend vermieden werden. Wir haben ein paar Schritte für Sie zusammengefasst, die Sie befolgen können, um den Umzug so angenehm und erfolgreich wie möglich zu gestalten:

Inventarliste erstellen

Die Inventarliste ist eine einfach und effektive Methode, um den Überblick über Ihre zu transportierenden Besitztümer zu behalten. Selbst bei einem kleinen Umzug lohnt es sich eine Inventarliste zu führen, da Sie so selbst bei den kleinsten Objekten schrittweise vorgehen und sicherstellen können, dass Sie nichts vergessen und nichts verloren geht. Vergewissern Sie sich von Anfang, dass Ihre Inventarliste strukturiert und übersichtlich ist, damit Sie Ihnen den größtmöglichen Nutzen bringt. Sie sollten genauso all Ihre Umzugsgüter und -kartons deutlich beschriften, um all Ihre Sachen nach dem Umzug wieder schnell finden zu können.

Aufräumen

In jedem Haushalt gibt es Dinge, die bei einem Umzug aussortiert werden würden, die man jedoch solange behält, bis man tatsächlich umzieht. Seien Sie sich dessen bewusst, auch bei kleinen Umzügen! Möglicherweise gibt es mehrere Dinge, die Sie beim Umzug dann doch nicht mitnehmen möchten. Das gilt für all Ihre Besitztümer, egal ob Möbel, Klamotten, Bettwäsche usw. Sortieren Sie alles und finden Sie heraus, ob Sie möglicherweise einen kleinen Sperrmüll beantragen müssen oder manche Ihrer Sachen anderweitig entsorgt werden müssen. Wenn es möglich ist, sollten Sie das schon vor dem Umzugstag erledigt haben, damit am Umzugstag so wenig Arbeit wie möglich anfällt.

Aufgrund der Tatsache, dass sich bei uns allen über die Zeit immer wieder Gegenstände ansammeln, ist es notwendig gut aufzuräumen. Dies resultiert vor allem daraus, da diese Gegenstände, welche meist nicht mal benötigt werden, den Umzug sehr schwierig gestalten. Um sich optimal auf den Umzug vorbereiten zu können und so gut wie möglich entspannen zu können, ist es vonnöten, die Sachen auszusortieren, welche nicht mehr benötigt werden. So sparen Sie eventuell selbst bei einem kleinen Umzug noch etwas Geld, da weniger Gegenstände weniger Verpackung und Aufwand bedeuten.

Kleine Umzüge

So wählen Sie das richtige Umzugsunternehmen

Sind Sie sich nicht sicher, wo genau Sie beginnen sollen nach einem passenden Umzugsunternehmen zu suchen? Fragen Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, ob schon positive Erfahrungen mit einem bestimmten Umzugsunternehmen gemacht haben und sie dieses eventuell empfehlen würden. Durch das Befragen von Leuten, die Sie kennen oder die Ihnen nahestehen, können Sie Informationen und Bewertungen aus erster Hand erfahren und sich somit einen besseren Eindruck verschaffen. Um Ihre Chancen bei Suche zu vergrößern, sollten Sie mit mehreren Umzugsunternehmen in Kontakt treten, um deren Angebote zu vergleichen und das Angebot auszuwählen, das am besten zu Ihnen passt. Füllen Sie dazu unser Anfrageformular aus, um bis zu 6 Umzugsunternehmen in Ihrer Nähe zu kontaktieren, von denen jedes ihr bestes Angebot zur Verfügung stellen wird!

Kleine Umzüge