230+ Umzugsfirmen
UMZUGSANGEBOTE VERGLEICHEN
timer
Sparen Sie bis zu 40% in 1 Minute
Kostenlos Unverbindlich

Umzug planen

Haben Sie vor umzuziehen? Hier erfahren Sie, wie Sie am besten Ihren Umzug planen. Ein Umzug bringt meistens viel Aufwand mit sich und kann zudem sehr anstrengend sein. Wir möchten Sie unterstützen und Ihnen mit einfachen Tipps zur Seite stehen.

Umzug planen

1. Beginnen Sie frühzeitig damit den Umzug zu planen!

Der einfachste Tipp liegt darin, frühzeitig mit dem Umziehen zu beginnen. Lassen Sie sich genug Zeit dabei, wenn Sie Ihren Umzug planen. Dies resultiert vor allem daraus, da alle Tätigkeiten, welche mit einem Umzug in Verbindung stehen, sei es das Suchen der richtigen Umzugsfirma oder das Auswählen der Verpackung, ein hohes Pensum an Zeit benötigen.

Auch das Buchen von Fahrzeugen zu einem frühen Zeitpunkt kann hohe Kosten vermeiden. Dies resultiert daraus, dass Last-Minute-Buchungen, vor allem in der Hauptsaison immer sehr teuer sein werden. Aufgrund dessen sollte der Umzug relativ früh geplant werden.

Am besten sollten Sie gleich mit dem Packen für Ihren Umzug beginnen, wenn das Datum feststeht. Zu aller erst sollten diese Gegenstände eingepackt werden, welche nicht jeden Tag benötigt werden. So werden Ihnen auch keine Gegenstände abgehen, wenn Sie diese vorab einpacken. Insbesondere die Garage, das Dachgeschoss oder das Gästezimmer eignen sich gut für diesen Anfang.

2. Erstellen Sie eine Inventarliste!

Eine effektive Methode, um Ihren Umzug zu planen, ist das Erstellen einer Inventarliste, da diese von hoher Bedeutung für Ihre Umzugsfirma ist. Um dies auszuführen, sollten Sie am besten durch jeden Raum gehen und die Gegenstände, welche bei Ihrem Umzug mittransportiert werden müssen, notieren.

Durch diese Liste ermöglichen Sie Ihrer Umzugsfirma und Ihnen selbst einen optimalen Überblick, während des gesamten Umzugsprozesses. So können Sie einen Überblick darüber behalten, welche Gegenstände Sie bereits eingepackt haben. Die Transporteure Ihrer Möbel erhalten damit ebenso einen Überblick darüber, was Sie zu transportieren haben. Auf diese Weise kann nichts verloren gehen.

Als Erweiterung könnten Sie ebenso eine Checkliste erstellen, welche den Umzugstag optimal gestaltet. So haben Sie einen optimalen Überblick und werden immer wissen, was zu tun ist.

3. Aufräumen!

Aufgrund der Tatsache, dass sich bei uns allen über die Zeit immer wieder Gegenstände ansammeln, ist es notwendig gut aufzuräumen. Dies resultiert vor allem daraus, da diese Gegenstände, welche meist nicht mal benötigt werden, den Umzug sehr schwierig gestalten. Um sich optimal auf den Umzug vorbereiten zu können und so gut wie möglich entspannen zu können, ist es vonnöten, die Sachen auszusortieren, welche nicht mehr benötigt werden.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch wirklich, welche Gegenstände nicht mit in die neue Bleibe kommen sollen beziehungsweise, welche Sie gleich entsorgen können. Seien Sie in diesem Zusammenhang sehr streng mit sich selbst!

Durch das Entsorgen von Gegenständen, welche ohnehin nicht mehr benötigt werden, sparen Sie eine hohe Summe an Geld, da weniger Gegenstände transportiert werden müssen und weniger Verpackung benötigt wird. Wenn Sie die Anzahl der zu transportierenden Gegenstände drastisch reduzieren, werden Sie eine hohe Summe an Einsparungen erleben können.

4. Genaue Beschriftungen durchführen!

Während Sie Ihren Umzug planen und organisieren, sollten Sie auf Beschriftungen achten. Wenn Sie diesen Tipp beherzigen, werden Sie anschließend binnen kürzester Zeit wissen, was sich in diesem Karton befindet.

Es gilt zu empfehlen, auf jeden Karton zu schreiben, was sich darin befindet und in welchem Zimmer dieser untergebracht werden sollte. So können Sie all Ihre Gegenstände im Auge behalten und darüber hinaus, wird Ihrer Umzugsfirma das Ausführen der Tätigkeiten leichter geschehen. Denn so werden die Ausführenden wissen, wo dieser Karton unterzubringen ist. Dies beschleunigt den gesamten Umzugsprozess.

Per Möglichkeit können auch Farben benutzt werden, welche Objekten oder Räumen zugeteilt werden. So kann ein besserer Überblick ermöglicht werden.

5. Sichern Sie wichtige Dinge!

Bewahren Sie wichtige Dokumente und andere Dinge auf diese sie schnell zugreifen können müssen, griffbereit auf. Insbesondere Reisepässe, Versicherungsdokumente, Bankverbindungen oder Informationen zur Unterkunft müssen immer griffbereit vorliegen. Aufgrund dessen sollten diese Dinge an Plätzen stationiert werden, wo leicht darauf zugegriffen werden kann und nichts verloren gegangen werden kann.

Sie sollten außerdem darauf achten, dass Sie Dinge, welche Sie in den ersten Tagen in Ihrer neuen Bleibe benötigen, in eine Schachtel packen. Dies wären zum Beispiel Papierhandtücher, Müllsäcke, Bettwäsche, Besteck oder Toilettenartikel.

Diese Aufgabe wird sehr oft unterschätzt, ist aber sehr wichtig. Dies resultiert daraus, da Sie nach einem anstrengenden Umzug bestimmt nicht noch nach wichtigen Dingen suchen wollen.

6. Recherchieren Sie!

Recherchieren Sie so gut wie möglich über Ihren Umzug und die damit verbundenen Kosten und Dienstleistungen. Wenn Sie dies durchführen, können Unsicherheiten sehr einfach ausgeschlossen werden.

Recherchieren Sie außerdem die Umgebung Ihrer neuen Bleibe. Alternativ können Sie natürlich auch einen Besuch wagen. So können Sie bereits vorab Geschäfte, Restaurants und Einrichtungen in der Gegend erkunden. Möglicherweise finden Sie sogar neue Freunde.

7. Machen Sie Fotos!

Fotografieren Sie Dinge, welche Sie in Ihrer neuen Bleibe genau gleich haben möchten. So können Sie die Einrichtung nach einer visuellen Anleitung nachbauen.

Vergessen Sie nicht Fotos von Ihren Messgeräten zu machen, um Problemen, mit zum Beispiel dem Stromanbieter, auszuweichen.

Letztlich sollten Sie auch Fotos von Ihrer alten Bleibe machen. Diese Bilder sind optimal für Ihre Erinnerungen. Umzüge sind meist sehr emotional, da die alte Bleibe mit vielen Erinnerungen verknüpft ist. Die Bilder werden Ihnen dabei helfen, die Erinnerungen immer bei sich zu haben.

8. Der ultimative Zusatztipp für Ihren Umzug!

Wenn Sie die oben genannten Tipps beachten und Ihren Umzug planen, wird alles viel einfacher funktionieren. Es wird viel überschaubarer sein. Der letzte Tipp besteht allerdings darin, dass Sie die Preise der unterschiedlichen Umzugsunternehmen vergleichen sollten. So können. Mit dem folgenden Formular können Sie die Suche nach dem perfekten Umzugsunternehmen perfekt gestalten und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis finden. Dieser Service ist natürlich kostenlos und unverbindlich.

Umzug planen