230+ Umzugsfirmen
UMZUGSANGEBOTE VERGLEICHEN
timer
Sparen Sie bis zu 40% in 1 Minute
Kostenlos Unverbindlich

Was kostet eine Umzugsfirma?

Was kostet eine Umzugsfirma? Diese oder ähnliche Fragen stellt sich jeder, der einen Umzug zu planen hat. Welche Faktoren für die Kosten ausschlaggebend sind und wie sie so gering wie nur möglich gehalten werden können, wird im folgenden Text geklärt. Wenn sie wissen wollen wie sich die Kosten für eine Umzugsfirma zusammensetzen und wo Sparpotenzial versteckt ist, dann ist dieser Ratgeber genau das Richtige für Sie und sollte alle Ihre Fragen rund um das Thema “Was kostet eine Umzugsfirma?” beantworten.

Die Hauptposten auf der Rechnung: Was kostet eine Umzugsfirma?

Die Hauptfaktoren für die Endabrechnung mit Ihrer Umzugsfirma sind die Größe Ihres Haushalts, die Transportstrecke, das gewählte Transportmittel und die Dauer des Umzugs. Diese vier Faktoren sind sozusagen der Boden der Rechnung. Optional können noch einige weitere Services hinzugefügt werden, doch wird dies erst im nächsten Abschnitt genauer betrachtet werden.

Die Wahl des Transportmittels hängt eng mit der Größe Ihres Haushalts zusammen. Sollten Sie nur einen kleinen Haushalt übersiedeln müssen, so reicht oftmals schon ein Kleintransporter aus, um alles innerhalb von einer Fahrt zu befördern. Je größer Ihr Haushalt jedoch ist, desto größer muss auch das Transportmittel ausfallen. Ein weiterer Punkt ist die Dauer des Umzugs. Diese beeinflusst nämlich die Arbeitsstunden der Möbelpacker, welche Sie honorieren müssen. Deshalb sind Umzüge, die wenig Zeit in Anspruch nehmen zumeist deutlich günstiger.

Damit Sie in zahlen ausgedrückt sehen können, welche Kosten ungefähr auf Sie zukommen werden, folgt nun eine Tabelle, die die Preise für Umzüge über kürzere und längere Strecken auflistet.

HaushaltsgrößeStrecken bis 30 kmStrecken ab 30 km
1-2 Zimmerwohnung200 - 600 €400 - 800 €
2-3 Zimmerwohnung600 - 1000 €800- 1200 €
3-4 Zimmerwohnung1000 - 1400 €1200 - 1600 €
4-5 Zimmerwohnung1400 - 1800 €1600 - 2000 €
HausAb 1800 €Ab 2000 €

Was kostet eine Umzugsfirma? Vergleichen Sie die Offerten!

Sie wollen die Preise für eine Umzugsfirma herausfinden und mit den Angeboten anderer Firmen vergleichen? Sparen Sie sich die mühsame online Suche und füllen Sie doch ganz einfach hier das Anfrageformular aus. Es dauert nur eine Minute und Sie erhalten im Gegenzug Angebote von bis zu 6 vertrauenswürdigen und seriösen Firmen ganz in Ihrer Nähe, welche selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich sind. So wird Ihnen die Suche leicht gemacht!

Was kostet eine Umzugsfirma

Was kostet eine Umzugsfirma? Zusätzliche Umzugskosten

Neben den genannten Hauptfaktoren können auch noch zusätzliche Kosten auf Sie zukommen. Diese hängen jedoch stark von Ihren eigenen Bedürfnissen ab und sind optional Ihrem Angebot zuzufügen. Zu den zusätzlichen Dienstleistungen zählen beispielsweise die De- und die Remontage der Möbel, eine professionelle Grundreinigung, bereit gestelltes Verpackungsmaterial oder das Verpacken Ihrer Gegenstände durch die Umzugshelfer. Sie sehen schon, dass Sie diese Leistungen unter Umständen auch selbst erbringen könnten, je nachdem wie viel Zeit und welche Fähigkeiten Sie mitbringen.

Einen weiteren Kostenpunkt kann die Notwendigkeit einer Lagerung darstellen. Dieser Service ist immer dann gefragt, wenn die neue Wohnung noch nicht bezugsbereit ist, aber die alte Wohnung bereits verlassen werden muss. Sollten Sie hiervon betroffen sein, so suchen Sie so früh wie möglich das Gespräch mit Ihrer Umzugsfirma, da es oft nicht ganz einfach ist einen passenden und auch preiswerten Lagerplatz zu finden. Die Suche nach einer Lagerungsmöglichkeit in Eigenregie ist nur selten von Erfolg gekrönt, außer Sie verfügen über ein Angebot aus Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis.

Tipps zur Vorbereitung auf den Umzug – So können Sie die Kosten senken

Damit bei Ihrem Umzug nichts schiefgeht und Sie aktiv Ihre Kosten gering halten können folgen nun einige Tipps und Tricks, die Sie schon in der zeit vor Ihrem Umzug beherzigen können. Arbeiten Sie die Punkte dafür einfach wie eine Checkliste ab.

  • die Wahl des Umzugstages: Wählen Sie den Tag X lieber klug aus, denn so sparen Sie neben Zeit auch aktiv Kosten ein. Ein Umzug, der am Wochenende stattfindet, wird vom Unternehmen nämlich mit einer Extra-Pauschale, also einem Wochenendzuschlag, versehen. Außerdem ist die Gefahr für einen Stau zu dieser Zeit beträchtlich höher. Sollten Sie in einem Stau landen, dauert der Umzug dadurch länger und das Honorar für die Möbelpacker wird für Sie höher. Bevorzugen Sie also besser Umzüge unter der Woche.
  • private Helfer: Organisieren Sie sich so viel private Hilfe, wie Sie nur bekommen können und geben Sie Ihrer Umzugsfirma darüber Bescheid, die Ihnen folglich weniger Möbelpacker zur Seite stellen wird. Private Helfer können Ihnen auch über den Umzug hinaus mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen beispielsweise bei der Abwicklung der Wohnungsübergabe zur Seite stehen.
  • selbst ist der Mann / die Frau: Übernehmen Sie die Hauptarbeit am besten selbst und packen Sie, sofern es körperlich für Sie möglich ist, Ihren Hausrat selbst in Kartons ein. Sie können diese unter Umständen auch schon vor dem Umzugstag mit dem PKW in Ihre neue Wohnung befördern.
  • Ballast abwerfen: Ein Umzug bietet sich auch dafür an, gezielt einige ausrangierte Gegenstände auszumisten oder zu verschenken. So schaffen Sie in Ihrer neuen Wohnung Platz für Neues und werden sich generell erleichtert und wohlfühlen.

Was kostet eine Umzugsfirma

Zahlen und Fakten zum Thema – Stellen Sie Vergleiche an!

Aufgrund der Vielzahl an Angeboten und der Tatsache, dass oft nicht sofort ersichtlich ist, welche Leistungen genau in einem Umzugsangebot enthalten sind, ist es ratsam systematisch bei der Suche vorzugehen. Sehen Sie sich dafür verschiedene Angebote an und vergleichen Sie diese. Sollte Ihnen etwas unklar sein, so trauen Sie sich ruhig, bei den Unternehmen direkt nachzufragen und Sie gegebenenfalls darauf hinzuweisen, dass die Konkurrenz selbiges Angebot zu einem günstigeren Preis anbietet. Ein seriöses Unternehmen wird auf Ihre Fragen eingehen und auf Transparenz achten.

Beachten Sie jedoch, dass die Preise für eine Umzugsfirma nicht überall gleich sind. Sie variieren beispielsweise zwischen Stadt und Land und hängen immer auch von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Sollten sie beispielsweise in einer schwer zugänglichen Umgebung leben, wird dadurch auch der Umzug erschwert und Sie müssen die Kosten dafür tragen. Lassen Sie in einem solchen Fall einen Experten der Umzugsfirma sich die Lage schon einige Zeit vor dem Umzug ansehen. Er wird Sie dann über die bestehenden Möglichkeiten und die Mehrkosten beraten.

Eine schnelle Antwort auf die Frage: Was kostet eine Umzugsfirma?

Finden Sie ganz einfach und bequem heraus, welche Kosten die Beauftragung eines Umzugsunternehmens mit sich bringt. Füllen Sie dazu ganz einfach hier das Anfrageformular aus. Es dauert nur eine Minute und Sie werden dafür Umzugsangebote von bis zu sechs Umzugsfirmen ganz in Ihrer Nähe erhalten. Alle Offerten sind dabei komplett unverbindlich und kostenfrei und stammen ausschließlich von vertrauenswürdigen und seriösen Unternehmen!

Was kostet eine Umzugsfirma